Das Menschenbild, bestehend aus Körper, Seele und Geist, dient als Grundlage unserer Arbeit. Diese drei Wesensglieder bilden den Organismus; diesen Einen, unverwechselbaren und charakteristischen Menschen. Die Seele ( mit ihrer subjektiven Gefühls- und Beziehungswelt ) und der Geist ( mit seiner denkenden und spirituellen Ausrichtung ) beeinflussen den Körper, der sie in sich trägt. Ebenso verhält es sich umgekehrt: ein kranker Körper beeinflusst das Seelen- und das Geistesleben. So gesehen ist Krankheit - und natürlich auch Gesundheit - etwas absolut individuelles.

Die Naturheilkunde kennt diese Zusammenhänge und nutzt sie für Diagnostik und Therapie. Deshalb werden z.B. drei gleichaltrige Patienten mit der schulmedizinischen Diagnose Asthma drei verschiedene naturheilkundliche Therapien erhalten. Auch das Selbstbild des Menschen, seine Geschichte, sowie seine aktuellen Lebensumstände werden mit einbezogen.

Als medizinisches System dient das Konzept der Humoralmedizin, (humores, gr.= Säfte) welche die physische und psychische Konstitution des Patienten erkennen kann, um daraus eine individuell passende Behandlung abzuleiten. Sowohl die TCM (mit den 5 Elementen) als auch die TEN (mit den 4 Elementen) sind umfassende humoralmedizinische Systeme mit vielen - auch neuzeitlichen - therapeutischen Möglichkeiten.

Ohne die spirituellen und geistigen Aspekte wäre die Medizin unvollständig und zu wenig menschengerecht. Persönlichkeiten, welche diesbezüglich meinen eigenen Ausbildungsweg mitgeprägt haben sind: Claude Diolosa, Peter Firebrace, Hilary Witt, Peter Levine, Larry Heller, Raja Selvam, Jaap van der Wal, Jim Feil, Marcus Schneider und viele Weitere; Ihnen fühle ich mich in Dankbarkeit verbunden.

In der Form überlieferter oder erlebter Weisheit sind mir wichtig: Milarepa, (Mevlana) Rumi, Krishnamurti, Franz von Assisi, Paracelsus, Rudolf Steiner, Christian Morgenstern, Hermann Hesse, Frank Geerk, Heidi Overhage, Giannina Wedde, Jana Haas und viele Weitere. Sie alle haben davon erzählt und geschrieben, dass Liebe die wahre Heilkraft ist.